Home / unkategoriert / Bosch PWR 180 CE Trockenbauschleifer

Bosch PWR 180 CE Trockenbauschleifer

Bosch PWR 180 CE Trockenbauschleifer

ca€*²195,91
Bosch PWR 180 CE Trockenbauschleifer
8.6

SCHLEIFERGEBNIS

9/10

    ARBEITSKOMFORT

    9/10

      ZUBEHÖR

      9/10

        PREIS- / LEISTUNG

        7/10

          MOTOR

          9/10

            Pros

            • hohe Abtragsleistung dank Constant Electronic
            • Staubarmes Arbeiten dank EasyClean-System
            • 3 Hochwertige Schleifscheiben
            • starker Motor
            • geringes Gewicht

            Cons

            Produktbeschreibung des Bosch PWR 180 CE Trockenbauschleifer

            Müheloses Arbeiten und vielseitiger Einsatz – nahezu staubfrei

            Der Bosch PWR 180 CE ist ein universell einsetzbares Werkzeug für das schnelle und effiziente Bearbeiten von unterschiedlichen Oberflächen. Mit Rotationsschleifprinzip und seinen verschiedenen Aufsätzen ist der Trockenbaschleifer vielseitig verwendbar, egal ob Sie Gips, Putz oder Beton abschleifen, Tapetenreste entfernen oder eine Oberfläche glätten oder bürsten müssen.

            Der PWR 180 CE Trockenbauschleifer ist jedoch nicht nur einfach zu bedienen und für viele Oberflächen einzusetzen, er bietet Heimwerkern und Profis auch eine optimale Handhabung. Die praktische Zweihandbedienung lässt sich beispielsweise so individuell anpassen, dass Sie den Trockenbauschleifer lange angenehm führen können.

            Zügig arbeiten und die Gesundheit schonen

            Beim Abschleifen von Wänden oder Böden entsteht eine enorme Staubbelastung. Das ist unangenehm für den Anwender und aufwendig zu reinigen.
            Mit dem Bosch PWR 180 CE Trockenbauschleifer können Heimwerker das jetzt vermeiden.
            Anfallender Staub wird durch eine integrierte Hochleistungsturbine abgesaugt und direkt in den angeschlossenen Staubbehälter befördert. Sie ist mit der GORE Filter Technologie, einem hochwertigen Membranfilter ausgestattet, der auch Feinstäube wie Beton- und Gipsstaub zuverlässig absorbiert.

            Das System schont damit nicht nur Ihre Gesundheit, sondern erlöst Sie auch von lästigem Staubsaugen nach getaner Arbeit.
            Zur manuellen Reinigung wird der Staubbehälter mit einem einfachen Handgriff geöffnet, der EasyClean-Einsatz herausgenommen, entleert und der Filter abgespült.

            Technische Daten

            -Leistung: 1010 Watt
            -Leerlaufdrehzahl: 450 – 1650 U/min
            -Scheibendurchmesser: 180 mm
            -Schlauchdurchmesser (innen): 33,5 mm
            -Schlauchdurchmesser (außen): 40,5 mm
            -Schlauchlänge: 2,5 m
            -Gewicht netto/brutto: 3,3/5,6kg

            Lieferumfang

            -Karton
            -Handgerät
            -Schleifplatte
            -3 Schleifscheiben (P24, P80, P120)
            -2,5 m Schlauch
            -Staubsaugeradapter

            Der Bosch PWR 180 CE Trockenbauschleifer im Set

            -Schleifteller
            - 3x Schleifpapier P24/P80/P120
            -Filter
            -Perforierer
            -Schleifbürste Kunststoff
            -Staubcontainer

            Bosch PWR 180 CE Trockenbauschleifer Testbericht

            Auf den ersten Blick fällt die kompakte Bauweise des Trockenbauschleifers auf. Sehr wichtig in der heutigen Zeit der Instandsetzungen und Renovierungen ist die Absaugvorrichtung für den Staub. Ohne die geht es so gut wie nicht mehr. Jeder kennt das Problem des Staubs, der sich nach getaner Arbeit überall hin verteilt. Hier hat Bosch sehr praktisch und nützlich den Schlauch und den Staubbehälter als Standard-Komponenten beigefügt. Bei anderen Trockenbauschleifern müssen diese Staubabsauggeräte teilweise noch dazu erworben werden. Zusätzlich liefert Bosch auch einen Adapter für den Anschluss von Staubabsaugungsgeräten von anderen Herstellern (in Dokumentation beschrieben). Der Staubbehälter arbeitet Staubbeutel frei, was sehr wichtig ist, denn Staubbeutel sind bereits nach kurzer Zeit zugesetzt und verlieren ihre Wirkung. An dem Staubbehälter gibt es noch eine sehr interessante Funktion, die Bosch Easy Clean nennt. Dahinter verbirgt sich ein von außen bedienbarer Drehmechanismus, der an den Filterlamellen vorbeistreicht, diese erschüttert und der Staub fällt in den Behälter ab. Der Filter wird dadurch bei sehr hartnäckigen und statisch anhaftenden oder sehr schweren Stäuben wieder frei, ohne dass der Behälter geleert werden muss. Eine sehr gute Idee.

            Zum Gerät selbst. Der Trockenbauschleifer arbeitet sehr gut und zuverlässig. Auch die Schleiffläche ist groß genug. Die Ecken von Wänden, Decken und Böden müssen jedoch mit anderen Geräten bearbeitet werden. Der wichtige Griff am Schleifkopf lässt sich verstellen, sodass eine sehr gute Neigung für die individuelle Halteposition möglich ist. Der Kraftaufwand ist von dem Arbeitsgang abhängig. Schleift man zum Beispiel den Boden, so ist er geringer als wenn man eine Decke schleift bzw. bearbeitet, weil das Gerätegewicht dazukommt. Die Geschwindigkeit ist in sechs Stufen eingeteilt, sodass eine Anpassung an eine ruckelfreie Bearbeitung einer Oberfläche möglich ist.

            Der Staub wird größtenteils aufgesogen, es bleibt aber ein gewisser Rest übrig. Wichtig ist, dass der Schlauch zwischen Trockenbauschleifer und dem Staubbehälter relativ gerade bleibt, je mehr enge Kurven ausgebildet werden, umso schlechter ist die Staubabsaugung aufgrund des Widerstandes. Der Staub wird eigentlich in den Staubbehälter gedrückt und nicht wie bei einem Staubsauger gesogen. Durch die verschiedenartigen Schleifaufsätze lassen sich Oberflächen von Wänden bis Fussböden und Estrichen bearbeiten. Materialien wie Tapeten, Holz, Karbon, Stein und Estrich stellen kein Problem dar. Wichtig ist immer die richtige Wahl des Einsatzwerkzeuges und der zugehörigen Geschwindigkeit.

            Die zu bearbeitende Fläche muss immer trocken sein.

            Wir haben damit z. B. Estrich angeschliffen. Es hat sehr gut funktioniert.

            Der Tausch der Einsatzwerkzeuge ist zwar leicht, jedoch sollte hier die sehr gute Bedienungsanleitung unbedingt beachtet werden. Die beinhalteten Tipps wofür was mit welcher Geschwindigkeit verwendet wird sind sehr nützlich. Der Motor mit 1010 Watt ist sehr kraftvoll und durch die sechs Stufen sehr gut regelbar. Das Stromkabel ist zwar funktionsfähig, aber nicht von besonders stabiler Ausführung. Es handelt sich um ein normales schwarzes Plastikkabel. Sicherlich, das hält auch eine Weile, aber bei derartigen Trockenbauschleifern und dann noch EXPERT-Klasse, gehört ein Stromkabel aus Gummi hin. Zum Glück lässt sich das Gerät im Bedarfsfall öffnen und das Stromkabel tauschen.

            Insgesamt ein sehr guter, nützlicher und Qualitativ hochwertiger Trockenbauschleifer.

            Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf dieser Website. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unseren Haftungsausschluss.

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.